vs.

      Mercedes-Benz 2628LL Mittelantrieb (2005) vs. Mercedes-Benz 2650S (2004)

      3 Gründe für den Kauf von Mercedes-Benz 2628LL Mittelantrieb (2005):

      Motor

      Leistung gemessen bei 2200 U/min und 1800 U/min 18 % mehr oder 400 U/min
      Drehmoment gemessen bei 1600 U/min und 1080 U/min 32 % mehr oder 520 U/min

      Maße

      Bodenfreiheit 250 mm und 230 mm 8 % mehr oder 20 mm

      7 Gründe für den Kauf von Mercedes-Benz 2650S (2004):

      Transmission

      Anzahl der Vorwärtsgänge 16 und 5 69 % mehr oder 11
      Anzahl der Rückwärtsgänge 2 und 1 50 % mehr oder 1

      Parameter des Radstandes 1

      Schwenkradius 8 mm und 10150 mm 100 % weniger oder 10142 mm

      Motor

      Hubraum 15.9 l. und 6.4 l. 60 % mehr oder 9.5 l.
      Gesamtleistung 375.1 kW und 208.1 kW 45 % mehr oder 167.0 kW
      Spitzendrehmoment 2400 Nm und 1100 Nm 54 % mehr oder 1300 Nm

      Maße

      Anzahl der Hinterachsen 2 und 1 50 % mehr oder 1

      Neutralgründe:

      Transmission

      Hersteller Allison und Mercedes-Benz
      Modell WT-MD3060P 5-Geschwindigkeiten und G240-16
      Übersetzung des höchsten Gangs 0.75 :1 und 0.69 :1
      Übersetzung des niedrigeren Gangs 3.5 :1 und 11.7 :1

      Parameter des Radstandes 1

      Gesamtgewicht des Fahrzeuges 26000 kg und 26000 kg
      Chassisgewicht gesamt 7170 kg und 8830 kg
      Radstand 3900 mm und 3300 mm
      Gesamtlänge 8300 mm und 6825 mm
      Länge von der Rückseite der Kabine bis zum Ende des Rahmens 5990 mm und 4365 mm
      Länge vom Zentrum der Rückachse bis Ende des Rahmens 1200 mm und 735 mm

      Motor

      Treibstoffsorte Diesel und Diesel
      Bohrung 102 mm und 130 mm
      Hub 130 mm und 150 mm
      Absaugung Turbolader mit Zwischenkühler und Turbolader mit Zwischenkühler
      Hersteller Mercedes-Benz und Mercedes-Benz
      Modell OM906LA (279 PS) und OM502LA (500 PS)

      Maße

      Höhe bis zum oberen Teil der Kabine 2920 mm und 3514 mm
      Größe des Reifens 315/80R22.5 und 315/80R22.5
      Gewichtsklasse 8 und 8